German Dutch English French Russian
Im Auftrag der Pfälzisch-Rheinischen Familienkunde e.V. ist erschienen:
In Amerika verstorbene Pfälzer. Sterbenotizen und Nachrufe aus der Zeitung ›Der Pfälzer in Amerika‹ 1884—1917
Band 1: 1884—1897
Schriften zur Bevölkerungsgeschichte der pfälzischen Lande, Folge S-030
hrsg. von Roland Paul und Christa Becker.

Der Band kann beim Verein für 35 € erworben werden. Zum Onlineshop
Toggle Bar

 

Vorschau

Am 20. Juni soll ab 16 Uhr in einem Teil der Herrnsheimer Schlosses ein großes internationales Treffen der Familie Schembs stattfinden, organisiert von dem Winzer Arno Schembs. Seine Vorfahren stammen aus dem rheinhessischen Undenheim, von wo 1738 Ahn Heinrich Schömbs nach Herrnsheim einheiratete. – Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Freitag, den 10. Juli, ab 19 Uhr, wiederholt Walter Hahn aus Monsheim für uns im „Pfeddersheimer Hof“ an der B 47 seinen Vortrag über „300 Jahre Anhäuser Mühle“, in welchem er die dort ansässig gewesenen Müllerfamilien Bihn, Kaegy und Anhäuser vorstellt.

Im August wird uns Helmut Ernst im Hof seines Anwesens Landgrafenstr. 39 in Pfiffligheim mit Lichtbildern über seinen Vorfahren, den Pfiffligheimer Bürgermeister (1849-1885) Jacob Ott, und dessen Verwandte informieren.

Samstag, 7. November, im Stadtarchiv Ludwigshafen, Arbeitstagung der Pfälzisch-Rheinischen Familienforscher. Es sollen Anleitungen zur Erarbeitung familiärer Biographien von Teilnehmern am 1. oder 2. Weltkrieg gegeben werden.

Eine derartige Biographie wurde mir zum Geburtstag geschenkt :

„Die Mossdorfs – Das Schicksal einer Berliner Familie im 20. Jahrhundert“,

aufgeschrieben von Michael Seufert, Hoffmann und Campe Verlag, 2014.

 Til Schrecker