denlenfrru
Haag, Johannes
*

1.9.1745 Elmstein, ~ 8.9.1745 Neustadt; † 22.8.1807 Appenthal [Vgl. Ullrich: Einwohner von Elmstein, a.a.O., S. 161, 164]; luth.; Müller auf der Mahl- und Sägemühle in Appenthal; Sohn des „kurpfälzischen Jägers“ und Erbauers der Haagschen Mühle in Appen­thal Johann Conrad *Haag und Maria Susanna NN. aus Elmstein [Vgl. Ullrich: Einwohner von Elmstein, a.a.O., S. 164 iVm S. 162]. °° I 3.1.1764 Elmstein mit Anna Elisabetha Roth (23.9.1748 Elmstein, ~ 29.9.1748 Elmstein - † 1.2.1777 Appenthal im Alter von 28 J 4 M 1 W 2 T; ref.; Tochter von Johann Theobald Roth und Maria Magdalena Burgdorfer aus Elmstein); aus der Ehe stammen 6 Kinder [Vgl. Ullrich: Einwohner von Elmstein, a.a.O., S. 164]. °° II am 19.9.1780 in Elmstein mit Maria Katharina Adrian (11.1.1751 Elmstein, konf. Ostern 1765 im Alter von 14 J. - † 17.10.1833 Appenthal, Tochter von Johann Philipp Adrian und Anna Barbara Flockerzi aus Elmstein); Ehevertrag vom 22.7.1780 [Vgl. LA Spey­er Best. A2, Nr. 952/9:]; aus der Ehe stammen 4 Kinder, darunter der Müller und Betriebsnachfolger Johann Friedrich *Haag [Vgl. Ullrich: Einwohner von Elmstein, a.a.O., S. 164:]. Um 1790 soll die Bordmühle aus Mangel an Arbeit eingegangen sein, nachdem von der kurfürstlichen Verwaltung die Entnahme von Holz aus den umliegenden Wäldern erschwert worden war [Vgl. Heintz: Geschichte des Mahl- und Sägewerkes in Appen­thal; in: Geschichte und Geschichten unserer Heimat. 2002, S. 16:].

More info:
Wikipedia link

BACK