denlenfrru

Seite 8 von 53 Ergebnisse 71 - 80 von 526

Müller
*

Hardt, Franziska

bis 1779 auf der Bienwaldmühle in Scheibenhardt. Tochter des Müllers auf der Bienwaldmühle in Scheibenhardt

READ MORE...
*

Hardt, Johann (?) Michael (2)

Müller auf der Bienwaldmühle bei Scheibenhardt. Sohn des Müllers auf der Bienwaldmühle, Johann (Hanß) Michael (1) *Hardt. Va­ter des Müllers auf der Bienwaldmühle, Christian Hardt. In einem sog. „Titre de propriété“ über die „Moulin de Boehnwald“ vom 28.6.1786 [Vgl. Kopie in LA Speyer Best. X 54 Nr. 84.], aus­gestellt von der fürstbischöflich-speyeri­schen Verwaltung in Bruchsal, ist die Geschichte der Bienwaldmühle enthalten: „ ….Nachde­me Christian Schmalz der vorhinige Erbbeständer der dem Fürstlichen Hochstift Speyer als Domino Directo eigentümlich zugehöri­gen sogenannten Böhnwald, vormals Kaltenhauser Mahlmühle, samt zugehörungen wie auch die dabei befindliche Oehl und Säge­mühle dann Hanfreib, welche erstere im Jahr 1715 von dem damals regierenden gnädigsten Fürsten …. dem Johann Michel Hardten… vermög .. brieflichen Urkund: Wir Henrich Hartard, von Gottes Gnaden, Bischof zu Speyer … fügen hiermit zu wissen: Nachdeme die unserm Hochstift Speyer zuge­hörige sogenannte Böhnwalds Mühl, samt Zugehör, allbereits im 1669ten Jahr an Mül­lermeistern Henrich Flicken erblich überlaßen: nachgehends auch unterm 5ten July 1698 … solcher Erbbestand von erwehntem Hen­rich Flicken auf Hannß Michel Hardten und sei­ne Leibs Erben transferiret….. Durch dero Landschreiberey an Hannß Michel Hardt, Bürgern und Müllern zu Lauterburg, und seinen Sohn Michel Hardt …., die im Böhnwald gelegene Säg- und Oehl Mühl, so durch dieses Kriegswesen ruiniert und in Abgang gera­ten, … erbbestandsweis überlassen und verliehen worden, daß sie, Beständere, diese jetztgenannte Säge- und Oehlmühl im Böhnwald auf ihre eigene Kösten bauen ….“ Aus der Urkunde ergibt sich weiterhin, daß bei der Erbteilung nach dem Tod des Hannß Michel Hardt die Mühle auf dessen Sohn Christoph Hardt überging. Nach dessen Ableben fiel die Mühle an seine Witwe und anschließend nach deren Tod im Wege der Er­bauseinandersetzung unter den Kindern, ging die Mühle an die Christoph Hardtische Tochter Marie Theresie und ihren Ehemann Franz Anton Werner. Einige Jahre später übertrugen die Eheleute Werner die Mühle an die andere Tochter der Eheleute Christoph Hardt, Franziska Hardt und deren Ehemann Christian Schmalz. Letztere beantragten am 15.5.1779 die Zustimmung der fürstbischöf­lichen Verwaltung zum Verkauf der Mühle an den Forstfelder Müller Johan Edmund Schneider und dessen Ehefrau Maria Richardin Münzinger

READ MORE...
*

Hardt, Johann (Hannß) Michael (1)

seit 1698 Müller auf der Bienwaldmühle

READ MORE...
*

Hardt, Marie Theresie

Tochter des Müllers auf der Bienwaldmühle in Scheibenhardt

READ MORE...
*

Hardtweck, Adolf

um 1584 Stadtmüller in Landau

READ MORE...
*

Hart, Hans Simon

vor 1690 - 12.5.1760 Zinkweiler Mühle (?)

READ MORE...
*

Hart, Johann

um 1656 Kusel

READ MORE...
*

Hart, Johann Friedrich

19.2.1717 Zinckweiler Mühle („Unter“ bei Grünbach) – 5.1.1793 Grünbach

READ MORE...
*

Harter, Anna Maria

um 1752 Schloßmühle Ebernburg

READ MORE...
*

Harter, Jakob

21.12.1819 Hatzenbühl - +++

READ MORE...

Seite 8 von 53 Ergebnisse 71 - 80 von 526