denlenfrru
Bachelet (Le Bachelle, Bachellé, Bacheleus), Jean (Johannes) (144)
*

geb. 11.4.1588 Metz; Sohn d. Handelsmannes Isaak Le Bachelle; 1626/35 ref. Pfarrer in Ludweiler/Saar, bis 1641 in Metz, 1641/47 franz-ref. Pfarrer in Markirch (Elsaß)(vgl. Biundo: Pfarrerbuch, a.a.O., S. 13 Nr. 144); mußte Markirch verlassen wegen Uneinigkeit mit dem Konsistorium von Eckerich(vgl. Bopp: Ev. Geistliche im Elsaß, a.a.O., S. 33 Nr. 127), 1651/(53) franz. Pfarrer in Lambrecht(vgl. Biundo: Pfarrerbuch, a.a.O., S. 13 Nr. 144 iVm. vgl. Bopp: Ev. Geistliche im Elsaß, a.a.O., , S. 33 Nr. 127). geb. 11.4.1588 Metz; Sohn d. Handelsmannes Isaak Le Bachelle; 1626/35 ref. Pfarrer in Ludweiler/Saar, bis 1641 in Metz, 1641/47 franz-ref. Pfarrer in Markirch (Elsaß)(vgl. Biundo: Pfarrerbuch, a.a.O., S. 13 Nr. 144); mußte Markirch verlassen wegen Uneinigkeit mit dem Konsistorium von Eckerich(vgl. Bopp: Ev. Geistliche im Elsaß, a.a.O., S. 33 Nr. 127), 1651/(53) franz. Pfarrer in Lambrecht(vgl. Biundo: Pfarrerbuch, a.a.O., S. 13 Nr. 144 iVm. vgl. Bopp: Ev. Geistliche im Elsaß, a.a.O., , S. 33 Nr. 127). °° 1639 mit Sara Mangeot aus Metz(vgl. Biundo: Pfarrerbuch, a.a.O., S. 13 Nr. 144). Vermutlich Vater von Pfarrer Jean (Johannes) Ba­chellé(vgl. Kuby: Ergänzungen z. Pfälz. Pfarrerbuch, Buchstabe B; in: Bl. f. Pfälz. Kirchengeschichte 1975, S. 140).

More info:
Wikipedia link

BACK